• Monkey Rehabilitation Volontariat

Volontariat im Riverside Wildlife Rehabilitation Center

Das Riverside Wildlife Rehabilitation Center arbeitet seit 1992 intensiv zum Schutz von Primaten.

Verletzte und verwaiste Tiere werden aufgenommen, gepflegt und in Gruppen integriert, um sie schließlich gemeinsam wieder in die Freiheit zu entlassen! Bereits 19 neu zusammengestellte Affengruppen konnten wieder ausgewildert werden!

Volontäre aus aller Welt helfen seit 2002 beim täglichen Ablauf im Riverside Wildlife Rehabilitation Center.

Du liebst Tiere und willst auch dabei sein?

Du brauchst keine Erfahrung - nur Spaß an der Arbeit mit und rund um unsere Tiere. Stell Dich darauf ein, Dich schmutzig zu machen, denn Affen und Paviane lieben es, mit Menschen zu interagieren - und ihre Hände sind nicht wirklich immer sauber!

Deine täglichen Aufgaben beinhalten z.B.:

  • Säubern der Käfige und Futternäpfe
  • Vorbereitung des Futters für alle Tiere, inklusive der Fläschen für die Kleinsten
  • Füttern der Tiere
  • Beobachten und Untersuchen der Tiere, ob Verletzungen bestehen
  • Sich um die Kleinsten kümmern - ein 24 Stunden Job!
  • Neue Gehege sowie Transportboxen bauen
  • Gemüse als Tierfutter anzupflanzen
  • Vielleicht musst Du sogar helfen, kleine Käfer für unsere Bushbabies zu fangen...
  • Mithelfen bei allen Vorbereitungen zur Wiederauswilderung
  • Beobachten der Affen und Paviane vor, während und nach der Auswilderung
  • usw. usw.

Als Volontär in Afrika heißt es, immer flexibel zu bleiben! Im Busch kann alles passieren!

Mindestaufenthalt: 2 Wochen
(Wir empfehlen einen Aufenthalt von mind. 4 Wochen).

Mindestalter: 18 Jahre

Das Riverside Wildlife Rehabilitation Center liegt zwischen Tzaneen und Phalaborwa. Während des Volontariats besteht die Möglichkeit zu Ausflügen in die Umgebung sowie in den Krüger Nationalpark.

Im Volontärspaket enthalten sind:

  • Unterkunft in rustikalen Schlafräumen
  • 3 Mahlzeiten am Tag
  • Tee & Kaffee

Mehr Infos auf Anfrage!